yogastile - yoga of the heart


>> Yoga Flows - mein eigener Unterrichtsstil
>> Jivamukti Yoga
>> Sivananda Yoga


über den stil

Yogaunterricht nach dem Yogaprogramm yoga of the heart® ist speziell auf die Bedürfnisse von Menschen mit Herz- oder Krebserkrankungen abgestimmt, und er ist auch gut geeignet für Menschen, die sehr erschöpft sind. Im Unterricht wird viel Gewicht auf Tiefenentspannung gelegt. Die Körperübungen sind ungemein sanft und können ganz individuell angepasst werden. Sowohl Entspannung als auch Körperübungen können je nach Bedarf auf einem Stuhl sitzend oder auf dem Boden auf einer Decke gemacht werden. Ziel der Stunden ist die tiefe Entspannung von Körper, Geist und Seele und das sanfte Auftanken von neuer Lebensenergie.

Wenn Sie sich für Yoga of the Heart oder ganz generell sanfteren Yoga bei mir interessieren, finden Sie ausführlichere Informationen auf dem >> "sanften" Teil meiner Website


über die gründung des stils

Das spezielle Yogaprogramm yoga of the heart® wurde von der Amerikanerin Nischala Joy Devi entwickelt. Es hat seinen Ursprung in den 1980er Jahren. Damals begann der Arzt Dr. Dean Ornish an einer Studie zu arbeiten, die nachweisen sollte (und dies auch tat!), dass ein Programm bestehend aus Yoga, Ernährungsumstellung, Gruppen-Support und Bewegung die Verstopfung von Arterien bei Herzpatienten rückgängig machen kann. Zur selben Zeit wurde Nischala auch Mitbegründerin und Co-Leiterin des preisgekrönten Commonweal Cancer Help Program, eines ganz ähnlich aufgebauten Programms für KrebspatientInnen. Aus dem Wissen und der Erfahrung, die sie in der jahrelangen Mitarbeit an diesen beiden Programmen erlangte, entwickelte Nischala schließlich die Ausbildung yoga of the heart® für YogalehrerInnen und Angehörige von Pflegebrufen.
Fotos von Nischala und weitere (englische) Infos gibt es auf Nischalas Website >> Abundant WellBeing

nach oben ^